Support > Wissensdatenbank > Bestellung > Mit welchen Konsequenzen muss ich rechnen, wenn ich eine sogenannte Fakebestellung (zu zahlende Bestellung getätigt, aber nie gezahlt) getätigt habe?

Mit welchen Konsequenzen muss ich rechnen, wenn ich eine sogenannte Fakebestellung (zu zahlende Bestellung getätigt, aber nie gezahlt) getätigt habe?

Haben Sie ein Produkt / eine Dienstleistung bestellt, nie widerrufen und nie gezahlt, müssen Sie mit den folgenden Konsequenzen rechnen:

- Zusätzlich aktive kostenlose Produkte /Dienstleistungen werden gesperrt.

- Von kostenlosen Produkten / Dienstleistungen werden Sie zukünftig ausgeschlossen.

- Zu zahlende Produkte / Dienstleistungen werden für Sie nur noch per Vorkasse für die gesamte Vertragslaufzeit freigeschaltet.

- Ihr Account wird nach Prüfung ggf. gesperrt.

- Ausstehende Zahlungen werden nach Prüfung ggf. durch ein Inkassounternehmen eingetrieben.

Bei der Durchführung mehrerer Fakebestellung werden wir Sie zukünftig gänzlich als Kunden ausschließen.


 

Lesen Sie auch